Dschihadisten – doch nicht die Guten?

Bei einem Anschlag auf das Jüdische Museum in Brüssel wurden drei Menschen getötet wurden. Jetzt hat die französische Polizei einen dringend tatverdächtigen Mann festgenommen, berichten dpa und Ostsee-Zeitung:
Bei dem Festgenommenen handelt es sich den Angaben zufolge um einen jungen Mann, der 2013 für islamistische Dschihadisten in Syrien kämpfte und seither auf einer Überwachungsliste des französischen Geheimdienstes stand. Im Gepäck des Mannes, der mit einem Omnibus von Amsterdam über Brüssel unterwegs war, fanden die Polizisten auch eine kleine tragbare Videokamera sowie eine Mütze, die der beim Anschlag benutzten stark ähnelt.
Eine Bemerkung oder gar einen Kommentar darüber, dass die Beteiligung im syrischen Bürgerkrieg auf seiten der Dschihadisten und der Anschlag auf das jüdische Museum in einem ideologischen Zusammenhang stehen könnten, vermisst der Leser… Würde der Attentäter hingegen dem syrischen Staat zuzuordnen, würden sich die Kommentatoren überschlagen.
Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: