Brief des US-Senators von Virginia, Richard Black, an den syrischen Präsidenten am 14.11.2015

.

Ein wirklich erstaunlicher Brief eines us-amerikanischen Politikes an den syrischen Präsidenten. Eine einsame Stimme der Vernunft oder doch ein klein wenig mehr? Was können WIR, was müssen WIR tun?

CO-OP NEWS

In diesem Brief schrieb Richard Black: „Ich war erfreut über das militärische Eingreifen der Russen gegen die Armeen, die Syrien überfallen haben. Mit Unterstützung der Russen geht die syrische Armee effektiv gegen die Terroristen vor.

Auch war ich erfreut, dass die syrische Armee einen Sieg über die ISIS auf dem Flughafen Kuwairs errungen hat.

Mein Kompliment, dass durch diese heroische Tat 1000 tüchtige syrische Soldaten vom sicheren Tod gerettet wurden. Ich bin überzeugt, dass noch viele solcher Siege bevorstehen.“

Der Senator fügte hinzu, dass der Krieg gegen Syrien nicht von Unruhen innerhalb Syriens hervorgerufen wurde, indem er unterstrich: „Es war ein ungesetzlicher Aggressionskrieg ausländischer Mächte, um mit Gewalt eine Marionettenregierung in Syrien zu errichten ! General Wesley Clark, der ehemalige Oberkommandierende der Alliierten in Europa, enthüllte, dass  die westlichen Länder seit dem Jahre 2001 Pläne entwickelt hatten, um Syrien zu überfallen. Doch auch nach 15 Jahren militärischer Subversion der NATO…

View original post 438 more words

Advertisements

One comment

  1. Friedenskämpfer

    Aber die us-amerikanische Regierung sieht das unverändert anders:
    “Das US-Außenministerium verwies auf Anfrage von RT darauf, dass “aus militärischer Perspektive verfolgen wir nicht dieselben Ziele im Kampf gegen den IS wie Russland.””.
    Obama: “Es ist unvorstellbar, dass man den Bürgerkrieg dort [in Syrien] beenden kann, wenn die überwältigende Mehrheit der Bevölkerung in Syrien ihn [Assad] für einen brutalen Mörder hält”.
    Quelle: https://deutsch.rt.com/amerika/35685-obama-assad-muss-weg-und/

    Merkwürdig nur, dass auch die letzten Wahlen in Syrien eine überdeutliche Mehrheit für Assad ergab. Und nicht einmal die Medien der herrschenden Klasse von Wahlfälschungen zu berichten wussten…

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s