Syrien: Maloula im Visier der Daesh/Al Nusra-Terroristen

Sascha's Welt

Bashar MaloulaMaloula mit seinem berühmten Höhlenkloster ist eine der ältesten und bedeutendsten Stätten der Weltkultur. Vor dem Krieg waren die in den Felsen gehauenen und kunstvoll ausgebauten Klostermauern, ebenso wie Palmyra, Krak des Chevalier und die Zitadelle von Aleppo, eine der beliebtesten Touristenattraktionen Syriens. In Maloula spricht man übrigens heute noch Aramäisch wie zu Zeiten der ersten Christenheit. Als dann die von den USA, Israel und der NATO finanzierten Terroristen versuchten, in Syrien wie zuvor schon in Libyen, im Irak und in der Ukaine einen konterrevolutionären Putsch anzuzetteln, wurde auch Maloula grausam zerstört, Kunstschätze geraubt und wertvolles Klosterinventar zertrümmert. Kurz nach der Befreiung besuchte der syrische Präsident Dr.Bashar al-Assad die kleine Stadt Maloula. Anbei ein erschütterndes Filmdokument…

View original post 60 more words

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s