Mit Fake News in den Krieg

Lange gab es auf diesem Blog keinen Eintrag. “Ein Parteibuch” berichtete (und berichtet) akribisch und quellenbelegt das Geschehen in Syrien, zudem finden sich auch auf RT deutsch wichtige Informationen. Da braucht es keine Doppelungen auf diesem Blog.

Die heutige Meldung in der “Jungen Welt” aber schreckt auf und lässt es notwendig erscheinen, über alle verfügbaren Kanäle auf die unfassbaren Vorhaben und Aktivitäten der USA hinzuweisen:

Sean Spicer, Pressesprecher von Trump: …es gebe Erkenntnisse, dass »das Assad-Regime« einen Giftgas­einsatz plane, der »wahrscheinlich« zum »Massenmord an Zivilisten, einschließlich unschuldiger Kinder« führen würde. Die Aktivitäten ähnelten den Vorbereitungen zu einem früheren Angriff mit chemischen Kampfstoffen am 4. April. Falls es jetzt wirklich zu einem neuen »massenmörderischen Angriff« kommen sollte, müssten Assad und sein Militär »einen hohen Preis bezahlen«.

Nimrata »Nikki« Haley, UN-Botschafterin der USA: »Jeder weitere Angriff auf das syrische Volk wird Assad angelastet werden, aber auch Russland und dem Iran, die ihm dabei helfen, sein eigenes Volk zu töten.«

Auch Tel Aviv hat in den letzten Tagen wieder zugunsten der »Rebellen« in den Syrien-Krieg eingegriffen. Israelische Kampfflugzeuge zerstörten am Sonnabend und Sonntag auf den Golanhöhen unter anderem zwei Panzer und eine MG-Stellung der syrischen Streitkräfte.

Keiner soll sagen, er habe es nicht gewusst.

Advertisements

One comment

  1. Pingback: Mit Fake News in den Krieg | Sascha's Welt

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s