Category: Syrien

Faßbomben

Als die Skripal-Geschichte mit den blitzschnellen, unglaublichen Beschuldigungen Russlands losging, fragten sich viele Bürger, was damit vohl bezweckt werden solle.

Als vor einigen Tagen die taz einen wenig glaubwürdigen Artikel über die Schrecken in Gouta (Syrien) veröffentlichte, schien das zunächst nur eine der üblichen Fake-News zu sein. Aber schnell wurde klar, es war ein Auftakt zum neuen Faßbomben-Fake.

Leser des “Parteibuches” wissen Bescheid. Dieser Blog muss die vielen, guten, präzisen Informationen im “Parteibuch” nicht wiederholen. Bis auf ein aktuelles Zitat, dass die unglaubliche Verantwortungslosigkeit der “westlichen Wertegemeinschaft”, die Bundesrepublik Deutschland eingeschlossen, deutlich macht:

Was wir aktuell aber hier sehen, ist m.E. eher die logische, synchronisierte Abfolge eines Einsatzplanes, der genau damals medial den Startpunkt markierte.
Dieser „Giftgasanschlag“ , obgleich von mehreren Ghouta-Überläufern bereits vor Wochen und Tagen vorhergesagt und von syrischen und russischen Seiten öffentlich gemacht (als Schutzschild und Druckablassventil), musste als Instrument eingesetzt werden, um den Zio-Imperialisten den (letzten) Hebel zu geben, noch intervenieren zu können. Die Reaktionen aus Washington und Paris lassen keine andere Interpretation durch. Selbst De Misturas gestrige Erklärung, die UN könne eine „Verantwortung der syrischen Regierung weder bestätigen noch dementieren“ übergangen alle Falken. Auch ein Angebot der Syrer und Russen, UN-Spezialisten sicher nach Douma zu bringen, um dort eine Untersuchung einzuleiten, wurde mit keiner Silbe beantwortet. Ganz im Gegenteil, aus Washington, Paris und London klingen die Statements nach Vernichtung. Eine irgendwie geartete Bereitschaft zur Deeskalation ist trotz nichtiger Vorlage jeglicher Indizien, die Assad oder die Russen belasten nirgendswo zu sehen. Dafür werden alle vorliegenden Hinweise auf die mögliche Fals-Flag Aktion störrisch ignoriert… für mich sieht das alles nach einer Spirale der Gewalt aus, die mittlerweile so weit gedreht und entwickelt wurde, dass eine Umkehr nicht mehr möglich ist…

Wenn was passieret, dann die nächsten Tage…

Quelle: Kommentar von  kaumi auf “Parteibuch”.

Niemand kann sagen, er habe von nichts gewusst.

 

 

 

Advertisements

Brothers in Arms

Warum ein Beitrag gerade zu diesem Lied?

1985 veröffentlichten Dire Straits auf ihrem gleichnamigen Album das Lied “Brothers in Arms“, komponiert von Mark Knopfler. Es ist ein melancholische Lied, geschrieben während des Falklandkrieges  und kann als Antikriegslied bezeichnet werden (Wikipedia). 1987 sang es Joan Baez. Eine neuere Aufnahme gibt es aus einem Konzert von Mark Knopfler (2006).

Warum dieses Lied? Wegen dieser und vieler anderer Kommentare: “We are in 2017 and still the one of the bests music in the world !!!!!”, “I may have listened to this song a million times myself, it still never gets old. One of the greatest songs ever written”, “One of the best of all time… And will always be…”?

Das wären alles gute Gründe. Aber es gibt einen ganz aktuellen Anlass: Eine Violin-Version von Michaela Danner. Hört und schaut sie (bitte im Vollbildmodus!) Euch an und Ihr wisst, warum dieser Beitrag auf diesem Blog an der Schwelle zum Neuen Jahr eingestellt wurde.

Frohe Weihnachten – vergesst Syrien nicht!

Statt eigener Worte sei hier das Parteibuch vom 24.12.1977 zitiert:

Frohe Weihnachten!

Das Parteibuch wünscht ein besinnliches Weihnachtsfest 2017.

Ein Bild aus Damaskus:

Und hier noch eins aus Homs:

Und hier eins aus Tartus:

Und noch eins aus Aleppo:

Und hier sind die Gesichter einiger der Menschen, die dafür gesorgt haben, dass es solche Weihnachtsbilder auch im Jahr 2017 noch gibt.

Weltfriedenstag 2017

Es bedarf keiner zusätzlichen Worte, die bereits publizierten genügen – wie diese in der Jungen Welt vom 1.9.2017:

Vor 78 Jahren, am 1. September 1939, überfiel die Hitlerwehrmacht Polen und löste damit den Zweiten Weltkrieg aus. Dieser Tag wird insbesondere in Deutschland als Internationaler Antikriegstag bzw. Weltfriedenstag begangen. In seinem Aufruf erklärt der Deutsche Gewerkschaftsbund aus diesem Anlass: »Der DGB und seine Mitgliedsgewerkschaften gedenken an diesem Tag der Schrecken zweier Weltkriege, die über 80 Millionen Tote gefordert haben. Für uns steht fest: Das unermessliche Leid und das Grauen, das die beiden Vernichtungskriege und die Schreckensherrschaft der Nazis über die Menschen gebracht haben, dürfen sich nie wiederholen. Deshalb müssen wir unser Bekenntnis zu Frieden, Demokratie und Freiheit immer wieder erneuern. Nie wieder Krieg, nie wieder Faschismus!«

Gerne verweise ich auch auf eine Information auf dem Blog einparteibuch, wenngleich die Info zur heutigen Demonstration leider zu spät kommt. Dabei habe ich diesen Blog abonniert, aber gestern leider nicht hinein gesehen.

Es ist eine Schande, dass Entspannungspolitik nunmehr fast 80 Jahre nach dem Beginn des zweiten Weltkrieges und fast 28 Jahre nach dem Ende des kalten Krieges immer noch keine Selbstverständlichkeit ist, sondern skrupellose Kriegstreiber nach wie vor die politische Agenda beherrschen.

Ebenda.

Leute, lest diesen Blog! Abonniert ihn! Er ist einer der besten, sachlichsten, informativsten!

friedenfuersyrien wird deshalb nur noch selten posten, denn so gut wie das parteibuch kann es hier nicht gelingen. Bleibt bitte dennoch abonniert. Ab und zu mag es Ergänzungen zu den Parteibuch-Informationen geben.

Mit Fake News in den Krieg

Lange gab es auf diesem Blog keinen Eintrag. “Ein Parteibuch” berichtete (und berichtet) akribisch und quellenbelegt das Geschehen in Syrien, zudem finden sich auch auf RT deutsch wichtige Informationen. Da braucht es keine Doppelungen auf diesem Blog.

Die heutige Meldung in der “Jungen Welt” aber schreckt auf und lässt es notwendig erscheinen, über alle verfügbaren Kanäle auf die unfassbaren Vorhaben und Aktivitäten der USA hinzuweisen:

Sean Spicer, Pressesprecher von Trump: …es gebe Erkenntnisse, dass »das Assad-Regime« einen Giftgas­einsatz plane, der »wahrscheinlich« zum »Massenmord an Zivilisten, einschließlich unschuldiger Kinder« führen würde. Die Aktivitäten ähnelten den Vorbereitungen zu einem früheren Angriff mit chemischen Kampfstoffen am 4. April. Falls es jetzt wirklich zu einem neuen »massenmörderischen Angriff« kommen sollte, müssten Assad und sein Militär »einen hohen Preis bezahlen«.

Nimrata »Nikki« Haley, UN-Botschafterin der USA: »Jeder weitere Angriff auf das syrische Volk wird Assad angelastet werden, aber auch Russland und dem Iran, die ihm dabei helfen, sein eigenes Volk zu töten.«

Auch Tel Aviv hat in den letzten Tagen wieder zugunsten der »Rebellen« in den Syrien-Krieg eingegriffen. Israelische Kampfflugzeuge zerstörten am Sonnabend und Sonntag auf den Golanhöhen unter anderem zwei Panzer und eine MG-Stellung der syrischen Streitkräfte.

Keiner soll sagen, er habe es nicht gewusst.

Unerträgliche Wahrheiten

Es ist unerträglich. Auch wenn unsere auch so freien Medien kaum berichten. Dank parteibuch und urs sind uns die unglaublichen Geschehnisse nahe. Was können, was müssen wir tun?

“ein parteibuch” berichtete am Ostersonnabend, den 15.04.2017. Lest selbst!

Am gleichen Tag hat Ursula Behr (urs17982) eine unglaubliche Fülle von Fakten zusammen getragen – so viel, dass mein schneller Internetzugang ganz langsam geworden ist.

Seht es Euch an, das ABSOLUT UNTERTRÄGLICHE! Seht es Euch bis zum Ende an! Ruft alle, wirklich alle Videos auf, obwohl jedes einzelne so grausam ist.

“Unsere” Bundesregierung ist indirekt und auch direkt mit beteiligt, siehe den Beitrag von Zlatko Percinic auf RTdeutsch. Wie lange noch wollen wir schweigen?

Grausame Wahrheiten

Lange Zeit schien mir, als genüge der Hinweis auf die wirklich guten Beiträge im “Parteibuch” zu Syrien. Dort ist viel und im Detail so gut  beschrieben und dokumentiert, wie es dieser kleine Blog nicht leisten kann.

Aber seit einigen Tagen ist alles ganz anders. Wir stehen am Rande eines dritten Weltkrieges. Jede  Wortmeldung halte ich für unverzichtbar, auch wenn sie kaum etwas bewirken wird.

Eine Seite, die andere und unvorstellbare Informationen bietet, ist die von urs1798. Sie lässt sich leider nicht rebloggen, doch hier ist der Link.Bitte seid nicht zu faul, sondern klickt und lest bis zum Ende dieses langen, grausamen Beitrages!